Unser Ansatz

Kundenzentriert und datenbasiert: MPA Consumer Navigator

Sie möchten, Ihr Sortiment noch treffender auf die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe ausrichten und kostspielige Abschriften reduzieren? Mit dem von uns entwickelten MPA Consumer Navigator vergleichen wir beides systematisch, vollständig und vorausschauend – damit fördern bzw. ermöglichen wir einen optimalen Match.

Matthias Peters Associates (MPA) Consumer Navigator kundenzentriert und datenbasiert

Kundenzentriert und datenbasiert vorzugehen – das ist unsere Stärke. Seit über 25 Jahren analysieren wir für Unternehmen sorgfältig die Charakteristik relevanter Kunden- und Zielgruppen. Auf der Basis von realen Marktdaten erstellen wir klare und belastbare Persona-Profile. Somit legen wir die Bedürfnisse Ihrer Kunden offen – immer mit dem Ziel, die Sortimentsstruktur und den Kern der zugehörigen Marke mit den Kundenanforderungen treffsicher in Einklang zu bringen. Außerdem werten wir Marktpotenziale, Wettbewerbsdaten und Trendindikatoren systematisch aus. Aus diesen Analysen lassen sich die Implikationen für Ihre Vermarktung – von der Positionierung über Preispolitik bis hin zum angebotenen Produktportfolio – zielgenau ableiten. Darüber hinaus sind belastbare Prognosen möglich, um die Prozesse rund um Einkauf und Produktion zu optimieren.

Diese Maxime – kundenzentriert und datenbasiert vorzugehen – steuert unsere Arbeit, unabhängig davon, wo der thematische Schwerpunkt liegt:

> Change & Strategie 
> Marke & Sales
> Sortiment & Angebot

Kurzum: Mit dem von uns entwickelten MPA Consumer Navigator bringen wir Ihr Sortiment und Ihre Marke mit den Bedürfnissen Ihrer Zielgruppe in Einklang – systematisch, zielgenau und treffsicher.

Konkrete Vorgehensweise:

  1. Zielgruppe definieren
    • Analyse der Ist-Kundensegmente und Identifikation zusätzlicher Zielgruppenpotenziale
    • Quantifizierung der maximal erreichbaren Marktpotenziale
    • Festlegung der Zielgruppen-Logik
  2. Marke schärfen
    • Ableitung von Personas und Kundenbedürfnissen
    • Schärfung der Markenpositionierung im Wettbewerb
  3. Sortiment optimieren
    • Analyse des Ist-Sortiments
    • Ableitung des bestmöglichen Sortiments für die definierte Zielgruppe (Marktpotenzial erschließen)
    • Anpassung von Produkt-Qualitäten und Pricing
    • Definition geeigneter Stilistik / Modegrad (Fashion/Lifestyle-Branche)
    • Positionierung des optimierten Sortiments im Wettbewerb
  4. Nachhaltigen Erfolg sicherstellen
    • Performance des Sortiments und der Maßnahmen anhand belastbarer KPIs monitoren
Direkt Termin vereinbaren